Band „senfkorn“

Die OASE-Gottesdienst-Band

Ansprechpartner

...

Ralf Gotter
Vorsitzender
Telefon: 03762 / 4 21 96
Enable JavaScript to view protected content.

Die Musikgruppe unseres Vereins, die wahrscheinlich die dienstälteste Kirchenband Sachsens ist.

Gegündet 1969 als „Band der Jungen Gemeinde“ war sie seitdem auf ungezählten Veranstaltungen - von der Allianzkonferenz in Bad Blankenburg über das Christival in Dresden, bei Jugendtagen und Evangelisationen, aber auch in ganz kleinen Gemeinden zu Gast. Seit 2003 ist sie die „Hausband“ des Oase-Gottesdienstes und damit ziemlich ausgelastet.

Im Oktober 2009 feierte sie ihren 40-jähriges Jubiläum:

Rund 30 Leute unterschiedlichen Alters trafen sich, die eines gemeinsam hatten: Sie spiel(t)en ein, zwei, mehrere oder viele Jahre mit bei „senfkorn“. In tiefster DDR- Zeit trafen sich in Crimmitschau die Jungen Gemeinden einmal im Monat zum „Gemeinsamen Montag“ und - es wurde gesungen! Nicht aus dem Gesangbuch, sondern aus dem „gelben Heft“ oder später aus den „Kaul-Mappen“. Dazu brauchte man eine Begleitung und so gab es schon in den sechziger Jahren öfters eine kleine Band. 1969 fanden Jugendliche auf einer Rüstzeit zu Jesus, wollten davon weitersingen und begannen in der Band. Seitdem hat sich die Bandgeschichte kontinuierlich bis heute fortgesetzt. Instrumente und Technik waren für heutige Verhältnisse zum Lachen, für damalige fast zum Weinen. Kantor Konrad Heinig von der St. Johanniskirche hatte die Band von Anfang an unterstützt und zeitweise sogar geleitet - für einen Kantor damals mehr als mutig. Werner Morgenstern, Landesjugendwart des Jungmännerwerkes ( aus dem vor mehr als 27 Jahren unser heutiger CVJM- Landesverband wiedererstand) gründete den Arbeitskreis „Jugendmusik“, der die Band`s unterstützte und Schulungen für sie organisierte. So wurde er zum „Vater der Bandarbeit“ in der sächsischen Landeskirche. Aus dieser wachsenden Arbeit entstand das Referat „Jugendmusik“ im Landesjugendpfarramt. Die Band, inzwischen nannte sie sich „senfkorn, war in den 80er und 90er Jahren viel unterwegs. Hat mit tausenden Leuten gesungen bei der Allianz- oder der Israelkonferenz oder mit 10, 20 in mancher Dorfkirche. War bei Evangelisationen dabei oder bei Treffen des sächsischen CVJM. Heute ist der monatliche Oase- Gottesdienst ihre Hauptaufgabe. Das es eine so lange Bandgeschichte gibt ist für sie ein Geschenk Gottes, ein Zeichen seiner Treue. So gab es ein fröhliches und dankbares Jubiläum, bei dem die „Senfkorn“-Band für einen Gottesdienst zur Big Band wuchs (Alt- Bandleiter Christian Zill schrieb tolle Arrangements). Es kamen über 400 Gottesdienstbesucher, darunter mit Dr. Theo Lehmann ein weiterer „Vater“ der sächsischen Bandarbeit und Rainer Dick, der zur Gründungszeit der Band Jugendwart in dieser Region war. Seitdem geht’s weiter wie all die Jahre nach dem Motto eines „alten Jugendliedes“ : HEUTE will dich Jesus fragen, bist du ganz für mich bereit?“.